• Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an verwaltung@kloster-ettal.de widerrufen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wir Benediktiner von Ettal

freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen und laden Sie gerne zu einem Blick in unser Kloster, seine Geschichte und unseren Alltag ein. Als benediktinische Gemeinschaft leben wir nach der seit vielen Jahrhunderten bewährten Regel unseres Ordensvaters Benedikt von Nursia († um 547), der 1964 von Papst Paul VI. zum Patron Europas erklärt wurde.

Benediktiner der Abtei Ettal
Sternsinger aus der Lödermann Krippe

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,
es kommt der Herr der Herrlichkeit.

Auch wenn die Adventszeit in diesem Jahr ganz anders aussehen wird, wollen wir doch in diesen Wochen vor Weihnachten zu gottesdienstlichen Feiern einladen und Zeichen der Hoffnung und der Vorfreude setzen.

Am Samstag vor dem ersten Adventssonntag, 28. November 2020, laden wir um 19:00 Uhr zu einer halben Stunde der Einstimmung und der Besinnung auf den Platz vor unserer Basilika ein. Ein Bläserquartett unseres Gymnasiums wird uns musikalisch in die Vorbereitungszeit auf das Fest der Geburt Christi mitnehmen. Die Betrachtung eines der zentralen biblischen Texte dieser wichtigen Zeit des Kirchenjahres möchte uns zudem eine Hilfe sein, ganz konkret auf Weihnachten zuzugehen.

Zu dieser Adventseinstimmung sind alle herzlich eingeladen, ganz besonders Eltern mit ihren Kindern.

Die Ettaler Klostergemeinschaft.


Die Vesper, das Abendlob der Kirche, und die heilige Messe an den Werktagen werden wir in der Adventszeit in der Gedächtniskapelle feiern. In Rücksicht auf unser aller Gesundheit können daran immer nur bis zu 15 Personen von außen teilnehmen.

An den Sonntagen aber feiern wir die heilige Messe wie gewohnt um 07:00 Uhr, um 09:30 Uhr und um 11:00 Uhr (Konventamt) in der Basilika.

Auch hierzu laden wir herzlich ein.