• Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an verwaltung@kloster-ettal.de widerrufen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Startseite » Kloster » Klosteranlage

„Constiuenda est ergo nobis dominici scola servitii“

Wir wollen also eine Schule für den Dienst des Herrn einrichten.

Benediktsregel, Prolog Vers 45

Vor den schroff aus dem Bergwald hervorragenden Felsen der Alpen erhebt sich die majestätische Kuppel der Ettaler Basilika, der Herzkammer unseres Klosters. Bereits der gotische Bau unserer Kirche war so errichtet worden, dass die gewaltige Kuppel als weithin sichtbares Zeichen des Heiligtums „unserer lieben Frau Stifterin“ dem damals noch so einsamen Bergtal einen unverwechselbaren Stempel aufprägte.

Die im 18. Jahrhundert entstandene und im 20. Jahrhundert umfassend erneuerte Klosteranlage ist um die Kirche herum so gebaut worden, dass sie der Regel des hl. Benedikt gerecht wurde, der bestimmte, dass sich alles Notwendige innerhalb der Klostermauern befinde. So wird schon architektonisch sichtbar, dass der Gottesdienst im Mittelpunkt unseres klösterlichen Lebens steht als auch, da im südlichen Flügel unseres Vorhofes unser Gymnasium sich befindet, wir Mönche in unserer klösterlichen Gemeinschaft uns stets als Schüler „in einer Schule für den Dienst des Herrn“ zu sehen haben.

Klosteranlage in der Übersicht

1 Basilika Die weltberühmte barocke Ettaler Basilika ist spiritueller und architektonischer Mittelpunkt der Klosteranlage.

2 Klosterpforte/Pfarramt Hier gelangen Sie zum Pfarramt der Pfarrei „Mariä Himmelfahrt“.

3 Benediktinerinternat Entstanden aus der Ritterakademie bieten Internat und Tagesinternat eine umfassende Betreuung der Schülerinnen und Schüler über den täglichen Stundenplan hinaus.

4 Benediktinergymnasium 1905 als Klosterschule gegründet, ist die Schule heute ein sprachliches Gymnasium mit humanistischem Zweig, das von knapp 300 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

5 Klosterladen/Info Vielfältiges Angebot von den Klosterspezialitäten über Souvenirs bis hin zum theologischen Buchhandel.

6 Öffentliches WC mit Behinderten-WC und Wickeltisch

7 Klosterhotel „Ludwig der Bayer“ Das 4**** Klosterhotel, gegründet 1619, bietet Übernachtungskomfort auf höchstem Niveau. Hier kann man sportlich aktiv sein, in Ruhe entspannen oder eine stilvolle Atmosphäre für Tagungen und Veranstaltungen finden.

8 Klosterrestaurant „Bräustüberl“ Im Bräustüberl mit angeschlossenem Biergarten werden feinste regionale Spezialitäten angeboten. Der ideale Ort für eine Einkehr nach der Klosterbesichtigung.

9 Café „1330“ Kaffee- und Kuchengenuss sowie kleine Snacks in der ehemaligen Ritterakademie des Klosters. Außenterrasse mit Blick auf die Basilika.

10 Klostermarkt Geschenkideen rund um die Klosterspezialitäten und regionale Produkte.

11 Klosterbrauerei/Brauereihof Seit 1609 werden hier die Ettaler Klosterbiere, vom traditionellen „Hellen“ und „Dunklen“ bis hin zu den Starkbierspezialitäten, gebraut.

12 Liqueurmanufaktur Entstanden aus der ehemaligen Klosterapotheke werden hier die legendären Ettaler Liqueure hergestellt. Die Rezepturen des „Grünen“ und „Gelben“ Traditionsliqueurs sind seit 400 Jahren unverändert.

13 Alpenklimagarten Ettal Im ehemaligen Alpinum des Klosters sind weit über 100 verschiedene Alpenpflanzen zu sehen.

14 Schaukäserei Gemeinsam mit Landwirten aus den Ammergauer Alpen werden hier regionale Molkereiprodukte produziert.

15 Benediktiner G’wölb Die besondere Veranstaltungslocation für exklusive Hochzeiten, Feiern und Tagungen.

16 Landwirtschaft und Forstwirtschaft Ältester Betrieb des Klosters, der nachhaltig die Klosterländereien bewirtschaftet.