Ein Teil unserer “Senioren” aus dem Tagesheim machte sich am vergangenen Freitag zusammen mit Herrn Dr Heller und Schülersprecher Max auf den Weg hinauf zur Kilianshütte am Südhang des Laber, um bei frostigen Außentemperaturen dort zu übernachten.

Nach dem anstrengenden Aufstieg stärkte man sich erst einmal mit heißen Nudeln in Bolognese-Sauce, bevor der Abend mit UNO-Spiel verbracht wurde. Am nächsten Morgen gab es dann ein reichhaltiges Frühstück mit Rührei, Schinken und Toastbrot, bevor sich unsere Bergwanderer wieder mit Sack und Pack auf den Weg ins Tal zum Kloster begaben.

Eine Übernachtung in einer warmen Hütte bereitet bei den derzeit winterlichen Verhältnissen doch besonders viel Freude.

(Markus Bauer)

Recent Posts