Bienvenue – herzlich willkommen!

Endlich sind sie da – unsere französischen Gäste aus der Mayenne! Wir freuen uns außerordentlich über ihren Besuch.

Der erste Tag unseres Schüleraustausches brachte am vergangenen Freitag bereits einige aufregende Höhepunkte mit sich. Wir begannen mit Kennenlernspielen in der Hauskapelle und besichtigten im Anschluss die Schule, die Basilika, die Sakristei, den Kapitelsaal sowie die Klosterbibliothek. Unsere Gäste hatten zudem die Gelegenheit, eine Führung durch die Klosterbrauerei zu erleben und bei einer Käseverkostung in der Schaukäserei die kulinarischen Genüsse der Region zu entdecken. Zum Mittagessen wurden entweder Gulasch mit Spätzle oder Käsespätzle mit Salat im Speisesaal serviert – ein wahrer Gaumenschmaus!

Am Wochenende durfte jeden die Schülerinnen und Schüler ein individuelles Programm in seiner Gastfamilie erleben, mit Ausflügen auf die Alpspitze, die Zugspitze, nach Österreich oder in die nähere Umgebung.

Gemeinsam starten wir nun in die neue Woche.

Das „O’gauer Passionsfieber“ ist bekanntlich ansteckend – wenn auch glücklicherweise völlig ungefährlich im medizinischen Sinne. Deshalb wagen auch wir uns heute auf die Bühne und dahinter, um die Geschichte und die seit vielen Jahrhunderten beliebte Inszenierung des Lebens und Sterbens Christi noch besser zu verstehen.

Im Anschluss steht eine Dorfrallye in Teams mit unseren französischen Gästen auf dem Programm. Hierbei geht es darum, die Geschichte und die Gebäude in Oberammergau zu erkunden. Wer wird wohl als Erstes alle richtigen Antworten finden?

In den kommenden Tagen freuen wir uns auf spannende Ausflüge nach München und ins Allgäu.

(Ingrid Schmid)

Recent Posts